Aurachirurgie

Aurachirurgie wird seit Jahrtausende auf der ganzen Welt in verschiedenster Art und Weise praktiziert. Ob es die Schamanen des Amazonas sind, die sich mit Hilfe von Meisterpflanzen mit der geistigen Welt verbinden, oder Schamanen und Heiler in Nepal, den Philipinen, Malaysia, Gerhard Klügl und Dr. Mathias Künle in Europa etc. Ich habe verschiedene Methoden kennengelernt und lasse mich, mit Unterstützung der geistigen Welt intuitiv durch die Behandlung führen. Gerne bediene ich mich für die Vorbereitung und Nachkontrolle auch der nichtlinearen Systemanalyse (Etascan). 

Immer wieder finden sich Menschen in Situationen oder sind mit Problemen belastet, die mit herkömmlichen Methoden einfach nicht zu lösen sind. Hierbei finden sich oft  Blockaden im Energiesystem. Diese Störfaktoren werden aus der Aura entfernt, Die Techniken der Aurachirurgie werden hier mit beachtlichem Erfolg angewandt.

Eine aurachirurgische Behandlung oder auch Operation findet im feinstofflichen Körper, also in der Aura, statt. Das Konzept von „Karma“ beachtend gibt es viele vergangene Leben in denen wir Lernaufgaben erfüllt haben und Erfahrungen sammelten. All diese Erfahrungen – alle Aktionen und Reaktionen – tragen wir von Lebzeit zu Lebzeit mit uns, Schocks, Konflikte, Traumata, gewaltsame Tode, schwarze Magie, Erkrankungen wie Syphillis und Tuberkulose als miasmatische Belastung etc. Pefekt abgespeichert in unserem Zellbewußtsein. Diese Informationen löschen wir mit Hilfe der Aurachirurgie . 

Also einerseits wird hier mit der Auflösung von karmischen Belastungen z. Teil direkt am Klienten gearbeitet, z.B die virtuelle Entfernung eines Sklavenjochs aus einem Vorleben  oder die Befreiung von einer schwarzmagischen Belastung.  Andererseits können Operationen an Surrogaten z.B. einem Skelett, Organmodell, oder in einem anatomischen Atlas durchgeführt werden, z.B die energetisch-informatorische Extraktion von Gallensteinen etc. Auch hier wird im elektromagnetischen Feld des Klienten gearbeitet. Angewendet  werden hier tatsächlich  Scheren, chirurgische Instrumente, Spritzen und Akupunkturnadeln – der physische Körper wird dabei in keinster Weise berührt! Bestenfalls geht der Klient  in Resonanz mit dem zu behandelnden Thema und empfindet Druck, Schmerz oder ein unangenehmes Gefühl. Das Körperbewußtsein des Behandelten wird nur zulassen was gut und richtig für ihn ist. Fernheilung ist hier in allen  Fällen möglich.

Jede aurachirurgische Behandlung wird mit Hilfe eines speziellen Ausleitungsverfahren in Form von Globulis oder Transfortmationscodes noch einige Zeit begleitet.

Disbalancen im System führen zu Verdichtungen und Störfeldern in
Körper, Geist & Seele.

Wird die natürliche Ordnung wieder hergestellt,
geschieht Transformation.

Dr. Martina Czolgoszewski

X