Magnetfeldtherapie

Magnetfeldtherapiegeräte verbessern die Lebensqualität und können Heilungsprozesse beschleunigen. Elektromagnetisch wird das benötigte Magnetfeld künstlich erzeugt. Ich arbeite mit einemAlphatron 4100 -MW. Alphatron Geräte sind mit Abstand die stärksten auf dem Weltmarkt und verfügen über 40, durch Mikroprozessoren gesteuerte, Programme.

Das pulsierende Magnetfeld erzeugt ein biologisches Signal, das eine vielfach  positive Wirkungen auf den Körper hat:

  • erhöhter Stoffwechsel in erkrankten Zellen
  • Regeneration von Knorpel- und Knochenstrukturen
  • verbesserte Durchblutung und Sauerstoffversorgung
  • steigender Sauerstoffpartialdruck PO2
  • Anstieg der Enzymaktivität
  • Schmerzlinderung

Unser  Körper wird durch elektrische Impulse gesteuert, welche von Nervenzellen, von Muskeln, Gelenken oder winzigen elektrischen Signalen im Knochen oder Knorpel ausgehen. Jeder Mensch reagiert verschieden  auf die Frequenz, Intensität und Art der magnetischen Wellen.

Bei folgenden Indikationen kann die Magnetfeldtherapie unterstützend angewendet werden:

  • Altersdiabetes
  • Akut rheumatische Knie/Hüftgelenkerkrankungen
  • Angina
  • Apoplexie cerebri
  • Arthrosis
  • Asthenie
  • Asthma bronchiale
  • Behandlung nach Zahnextraktionen
  • Behandlung nach Bestrahlung
  • Brachial-Neuralgie
  • Bewegungsorgane
  • Cerebrale Durchblutungsstörungen
  • Colitis ulcerosa
  • Chronische Bronchitis
  • Chronischer Infektionszustand
  • Chronische Sinusitis
  • Depressionen
  • Enzymopathie
  • Epikondylitis
  • Frakturen
  • Gastritis
  • Geriatrische Adynamie
  • Gynäkologische Störungen
  • Herzinsuffizienz
  • HWS-Syndrom
  • Hypertonie verschiedener Genese
  • Interkostal-Neuralgie
  • Ischialgie
  • Klimakterische Beschwerden
  • Kontusionen
  • Kopf-Neuralgie
  • Leberinsuffizienz
  • Lumbalgie
  • LWS-, BWS Syndrom
  • M. Scheuermann
  • Migräne
  • Muskulare Herzinsuffizienz
  • Muskelatrophie
  • Myositis
  • Nephrosklerosen
  • Nephrosen
  • Oberbauchsyndrom
  • Oberschenkel-Neuralgie
  • Osteoporose
  • Ovarialinsuffizienz
  • Parese verschiedener Genese
  • Periarthritis
  • Periphere Durchblutungsstörungen
  • Phantom-Schmerz
  • Polyarthritis
  • Prostatitis 
  • Pseudoarthrose
  • Psychose
  • Reizmagen
  • Retinitis
  • Rheumatismus
  • Sinusitis
  • Stoffwechselkrankheit
  • Stumpfschmerz
  • Stress
  • Schlafstörungen
  • Tinnitus
  • Trigeminusneuralgie
  • Ulcus cruris
  • Verbrennungen
  • Verdauungsinsuffizienz
  • Verzögerte Wundheilung

Es gibt eine ganze Reihe physikalischer Vorgänge, mit denen die Heilungsprozesse unter Einfluss pulsierender Magnetfelder mit extrem niedrigen Frequenzen wissenschaftlich erklärt werden können. Allgemein gilt: Pulsierende Magnetfelder bewirken dynamische Effekte innerhalb des menschlichen Gewebes. Dies wird durch eine Aktivierung des Ionentransportes an den Zellmembranen und des Stoffwechselprozesses der einzelnen Zellen erreicht.

Diese Aktivierung der Körperzellen ist für den Heilungsprozess entscheidend, da Stoffwechselvorgänge sehr eng mit einer funktionierenden Körperzelle verbunden sind. Und wie der Name schon sagt, müssen „Stoffe” auch „wechseln” können. Das heißt, Schlackenstoffe müssen aus der Zelle heraus transportiert und zellaktivierende Stoffe (wie z.B. Sauerstoff und Enzyme) in die Zelle hinein transportiert werden können, damit eine Zelle sich regenerieren oder überhaupt leben kann. Dazu benötigt eine gesunde Zelle eine kleine elektrische Spannung, die es den Stoffen innerhalb einer chemischen Reaktion ermöglicht, die Zellwand zu durchdringen. Ist nun eine Zelle nicht mehr gesund, so ist auch ihre elektrische Spannung zu gering. Die Zelle kann sich somit nicht mehr ausreichend mit dem umliegenden Gewebe austauschen. Sie kann auch keine Informationen mehr aufnehmen und weiterleiten (besonders wichtig für Nervenzellen). Hier kann der Einsatz des Therapiegerätes Alphatron helfen. Durch das pulsierende Magnetfeld entsteht auf der Stelle ein Anstieg der elektrischen Spannung der Zellen. Der Stoffwechsel der Zelle wird sofort unterstützt und die Zelle „funktioniert“ wieder. Nun können auch wieder Informationen aufgenommen und weitergeleitet werden.

Eine medizinische Studie der Harvard Universität beweist eine messbare Reaktion des zentralen Nervensystems auf die Therapie mit Alphatron 4100.
JCD Technology GmbH, alphapuls@aol.com
Dipl.- Ing. Johannes Drzyzga  

Den Alterungsprozess transformieren

Das Energieniveau von 80 Billionen Zellen unseres Körpers  verringert sich mehr und mehr ab einem gewissen Alter sind die Zellen vornehmlich damit beschäftigt  ihr Überleben zu sichern. In individuell gelagerten  Schwachpunkten drückt sich der Alterungsprozess u.a. auch in Form von Erkrankungen gnadenlos aus: Arthrose, Osteoporose, Gefäßverkalkung, Versagen des Immunsystems, schmerzende Knochen und Gelenke. Haare werden grau und spärlich, Falten trüben die Optik.

Wir versuchen aber wenigstens, etwas gegen ständige Schmerzen zu unternehmen, da sie die Lebensqualität besonders beeinträchtigen. Mit der Magnetfeldtherapie  versuchen wir die Lebensenergie zu erhalten. Lebensnotwendige Energie wird in Form von ATP in den kleinen Kraftwerken, oder auch Mitochondrien genannt, in jeder Zelle gebildet. Für diesen Prozess wird SAUERSTOFF benötigt.

Wenn sich z.B. Blutgefäße verengen oder das Blut in der Lunge nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird, tritt ein Energiemangel in den Zellen ein. Gleichzeitig werden die ständig anfallenden Stoffwechselabfallprodukte nicht mehr entsorgt. Sie behindern mit der Zeit, in zunehmendem Maße, die Versorgung der Zellen. Es kommt zu einem allmählich fortschreitenden Energieverlust und einem Versagen der Zellen, des Gewebes und der Organe.

Krankheiten werden meistens erst erkannt, wenn sie materiell sichtbar sind, wenn bei Blutuntersuchungen oder auf Röntgenbildern Veränderungen festgestellt werden. Leider haben sich schon lange vorher im Organismus Tragödien abgespielt. Viele Zellen haben ihren Kampf ums Überleben bereits verloren.

Damit ist eigentlich die wichtigste Aufgabe der Elektro Magnetischen Aktivierung  mit pulsierenden Magnetfeldern klar: Sie sollte so früh wie möglich eingesetzt werden; so dass die elektrische Spannung an den Zellmembranen aktiviert wird und erhalten bleibt, der Sauerstoffpartialdruck in den Zellen erhöht wird und gleichfalls  ein Energieabfall vermieden wird. So können degenerative Veränderungen und somit der Alterungsprozess aufgehalten werden können.

X